Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Selbständige Mütter und Väter müssen besonders flexibel sein. Das neue Kinderbetreuungsgeld (KBG) kommt diesem Anspruch entgegen.

Nach wie vor können Eltern zwischen zwei Varianten wählen:

  1. Kinderbetreuungsgeld-Konto (anstelle der früheren Pauschalvarianten)
  2. einkommensabhängiges Kinderbetreuungsgeld

Kontovariante, wenn ein Elternteil Kindergeld bezieht

Sie können selbst entscheiden, wie lange Sie Kindergeld beziehen wollen: Zwischen 365 bis 851 Tagen, ab dem Tag der Geburt des Kindes ist alles möglich. Wie viel Geld pro Tag Sie bekommen, hängt von der gewählten Bezugsdauer ab:

  • bei der kürzesten Bezugsdauer etwa sind es 33,88 €
  • bei der längsten Bezugsdauer 14,53 € (Stand 2017)

ACHTUNG: Wenn für weniger als 365 Tage Kindergeld beansprucht wird, steigt der Tagesbetrag nicht! Der Online Rechner des Familienministeriums hilft bei der Berechnung.  

%MEDIUM-RECTANGLES%

Kontovariante, wenn beide Elternteile Kindergeld beziehen

In diesem Fall können Sie zwischen 456 und 1063 Tagen wählen. Es gibt also bis zu 20 Prozent mehr Kindergeld, wenn sich beide Elternteile die Kinderbetreuung teilen. Der zweite Elternteil muss dabei mindestens 91 Tage, längstens 212 Tage übernehmen.

ACHTUNG: Welche Konto-Variante Sie wählen, müssen Sie im Zuge der ersten Antragstellung festlegen. Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie diese Variante ändern – aber nur ein Mal pro Kind und spätestens 91 Tage vor Ablauf der ursprünglich gewählten Dauer.

Einkommensabhängiges Kinderbetreuungsgeld

Diese Variante ist für Eltern günstig, die nur eine kurze Berufspause (365 bzw. 426 Tage ) einlegen wollen. Sie garantiert 80 Prozent der Letzteinkünfte, maximal 66 Euro täglich (rund 2000 Euro monatlich). Zwei Neuerungen ab März 2017:

  • Anspruch auf das einkommensabhängige Kinderbetreuungsgeld haben Eltern, die 182 Tage vor der Geburt (vor dem Mutterschutz)  pensions- und krankenversicherungspflichtig erwerbstätig waren.
  • Die Höhe des Tagsatzes beträgt entweder 80 Prozent des (fiktiven) Wochengeldes oder wird – wenn dies günstiger ist – auf Basis des Einkommensteuerbescheides des Jahres vor der Geburt berechnet („Günstigkeitsrechnung“).

Gleichzeitiger Bezug durch beide Elternteile

Eltern, die sich gemeinsam um ihr Kind kümmern wollen, können künftig das Kinderbetreuungsgeld beim ersten Bezugswechsel von einem Elternteil zum anderen bis zu 31 Tage lang gleichzeitig beziehen.

Die Gesamtanspruchsdauer vermindert sich dann um die Tage, in denen gleichzeitig Kindergeld bezogen wurde.

Partnerschaftsbonus

500 Euro pro Elternteil extra gibt es, wenn beide Eltern die Kinderbetreuung zu annähernd gleichen Teilen – mindestens 40:60 – übernehmen. Jeder Elternteil muss zumindest 124 Tage lang Kindergeld beziehen.

ACHTUNG: Der Bonus muss spätestens binnen 124 Tagen ab Ende des letzten Bezugsteiles beantragt werden. Es gibt ihn nur einmal pro Kind.

Familienzeitbonus für Väter

Erwerbstätige Väter können einen „Familienzeitbonus“ (22,60 € täglich) beziehen, wenn sie ihre Erwerbstätigkeit im Zeitraum von 3 Monaten ab der Geburt des Kindes durchgehend für 28 bis 31 Tage unterbrechen, um sich ausschließlich der Familie zu widmen. Dies gilt auch für Adoptiv- und Pflegeväter, sowie gleichgestellte Frauen.

Die Voraussetzungen:

  • Anspruch haben Väter, die auch alle anderen Voraussetzungen für den Bezug des Kindergelds (gemeinsamer Haushalt und Hauptwohnsitz etc.) erfüllen.
  • Die Arbeitspause muss belegbar sein (z.B.: Ruhendmeldung des Gewerbes, Unterbrechung der selbständigen Tätigkeit samt SV-Abmeldung etc.).
  • Keinen Anspruch auf den Familienbonus hat, wer daneben noch eine andere Erwerbstätigkeit ausübt, eine Leistung aus der Arbeitslosenversicherung, Krankengeld, Betriebshilfe oder eine ähnliche Leistung aus der Krankenversicherung bezieht.
  • Der Bonus muss spätestens binnen 91 Tagen ab der Geburt des Kindes beantragt und die Anspruchsdauer verbindlich fixiert werden.
  • Familienzeitbonus und Kinderbetreuungsgeld können vom Vater nicht gleichzeitig bezogen werden. Auf einen späteren Kindergeldbezug des Vaters wird der Bonus angerechnet. Während der Familienzeit ist der Bezieher kranken- und pensionsversichert.

Mehr Neues, auch für frühere Geburten!

Weitere Änderungen in Sachen Kinderbetreuungsgeld gelten zum Teil ebenfalls für Geburten ab 1. März 2017, zum Teil aber auch – unabhängig vom Geburtstermin – für Bezugszeiträume ab 1.1.2017 oder ab 1.3.2017! Bitte informieren Sie sich in Ihrer SVA-Landestelle!

Weitere ausführliche Informationen finden Sie im Informationsblatt zum Kinderbetreuungsgeld des Familienministeriums oder erhalten Sie bei der Infoline Kinderbetreuungsgeld unter 0800 240 014.

Weiterlesen: Selbständig mit Kind – So organisieren Sie Ihren Arbeitsalltag

Weiterlesen: So lässt sich Kinderbetreuung von der Steuer absetzen

Weiterlesen: Selbständig mit Kind: So geht das

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Newsletter Abo

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Die besten Erfolgstipps ‐ jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)