Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Info

So geht selbständig.

Einkommensteuer: So können Sie die ESt. pauschal ermitteln

Neue Kleinunternehmer-Regelung oder Basis-Pauschalierung? Lesen Sie, was der Unterschied ist und wann die Pauschalierungen anwendbar sind.

Vorweg: Es macht einen wesentlichen Unterschied, ob Sie Kleinunternehmerin bzw. Kleinunternehmer sind, also weniger als 35.000 Euro umsetzen, oder ob Sie mehr umsetzen bzw. von der Kleinunternehmer-Regelung befreit sind.

Erfahren Sie mehr über die Kleinunternehmerregelung

Berechnungsbasis: Ihr Umsatz

Egal ob Sie ein Kleinunternehmen sind oder nicht und für welches Modell Sie sich entscheiden: Ihren Umsatz müssen Sie immer ermitteln!

Die Umsätze sind die Basis für die Ermittlung

  • der pauschalen Betriebsausgaben
  • des steuerlichen Gewinnes
  • die Höhe der Sozialversicherungsbeiträge

Auch als umsatzsteuerbefreites Kleinunternehmen haben Sie also die Pflicht zur Bekanntgabe Ihrer Umsätze!

Pauschalierung für Kleinunternehmen

Die Steuerreform 2020 brachte für Kleinunternehmen (also Unternehmen, die weniger als 35.000 Euro Umsatz machen) wesentliche Erleichterungen und eine neue Möglichkeit, den Gewinn pauschal zu ermitteln:

Statt alle Ausgaben einzeln belegen zu müssen, können Sie einen bestimmten Prozentsatz ihres Umsatzes pauschal für Betriebsausgaben geltend machen, und zwar

  • 45% für alle Betriebe (ausgenommen Dienstleister)
  • 20% für Dienstleister (weil der Gesetzgeber davon ausgeht, dass diese geringere Kosten haben) 

GUT ZU WISSEN: Die bezahlten Sozialversicherungsbeiträge können Sie zusätzlich zum pauschalen Abzug geltend machen.

Mehr dazu im Beitrag Steuererklärung für Kleinunternehmen: Was sich 2020 ändert.

Basis-Pauschalierung (Betriebsausgabenpauschale)

Wenn Sie als Selbständiger über die Umsatzgrenze als Kleinunternehmen kommen oder Ihnen der 45- bzw. 20%ige Steuerabzug nicht attraktiv erscheint, kann die Basispauschalierung für Sie sinnvoll sein.

Die Basispauschalierung funktioniert so:

  • Sie ermitteln 12 Prozent von Ihrem Umsatz.
  • Diesen Betrag können Sie als Betriebsausgabenpauschale geltend machen.
  • Zusätzlich dürfen Sie noch Personalaufwendungen, Fremdleistungshonorare (bezahlte Werkhonorare), die gezahlten Sozialversicherungsbeiträge und Ausgaben für Waren von Ihrem Gewinn abziehen.

Die Basis-Pauschalierung kann also sinnvoll sein, wenn Sie hohe Ausgaben für Personal und/oder Wareneinkauf haben.

GUT ZU WISSEN: Weiterverrechnete Reisekosten gelten bei der Basis-Pauschalierung als Durchlaufposten und beeinflussen den steuerpflichtigen Gewinn somit nicht.

ACHTUNG: Schriftsteller, Lehrer, Wissenschaftler, Unternehmensberater oder Geschäftsführer dürfen nur 6% Betriebsausgabenpauschale berechnen!

Achtung, Obergrenzen

  • Wenn Sie 12% abziehen, darf die Betriebsausgabenpauschale nicht mehr als 26.400 Euro betragen (das entspricht einem Jahresumsatz von maximal 220.000 Euro).
  • Wenn Sie 6% abziehen, darf die Betriebsausgabenpauschale nicht mehr als 13.200 Euro betragen (auch das entspricht einem Jahresumsatz von maximal 220.000 Euro).

Welche Methode ist für Sie günstiger?

Je mehr Wahlmöglichkeiten es gibt, desto komplizierter wird es. Welche Methode für Sie günstiger ist und ob eine pauschale Berechnung in Ihrem Fall überhaupt sinnvoll ist, klären Sie am besten mit Ihrem Steuerberater oder Ihrer Steuerberaterin.

%MEETFOX%

Weiterlesen: Steuerreform 2020: Kleinunternehmen ersparen sich die Steuererklärung

Weiterlesen: Was können Selbständige von der Steuer absetzen

Weiterlesen: Buchhaltung – so managen EPU Ihre Einnahmen-Ausgabenrechnung optimal

Weiterlesen: So funktioniert der Vorsteuerabzug

Kommentare ( 0 )

Mehr zum Thema

Know-how für Selbständige

Die kompakten Port41-Erfolgstipps kommen jede Woche via E-Mail. Kostet nichts. Bringt viel.

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu Ihnen unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Kein Problem! Wir senden Ihnen einen Link zu, mit dem Sie Ihr Passwort zurücksetzen können.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten Ihnen leider keine Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes schicken.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit können Sie Ihre Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Wir haben Ihre Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand Ihrer Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktieren Sie uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir Ihr Konto freischalten.

Registrieren Sie sich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren – nicht zuletzt, um Ihre Expertise bekannt zu machen. Tragen Sie sich daher vorzugsweise unter Ihrem echten Namen ein.

Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Haben sie Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie , um Ihr Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten wählen Sie eine Anrede aus

Bitten geben Sie Ihren Vornamen an

Bitten geben Sie Ihren Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte geben Sie ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptieren Sie unsere AGB und Forenregeln

Port41 Erfolgstipps

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Port41 Erfolgstipps!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sehen Sie in Ihrem Spamordner nach.
- Haben Sie noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei Ihnen ist.

Erprobtes Know-how ‐ kostenlos, jede Woche neu.

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier können Sie Postings melden, die Ihrer Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Port41 schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrollieren Sie Ihre Internetverbindung, versuchen es in einiger Zeit erneut, oder kontaktieren Sie uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten geben Sie Ihren Namen an

Bitten geben Sie Ihre E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitten geben Sie eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränken Sie die Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)